Geschichte und Bild des Monats - Juni

Der alte Schmetterling

Das Leben des alten Schmetterlings fühlte sich leer an. Ein Tag glich dem anderen, immer sammelte er nur Nektar und das schon so lange. Eines Tages beobachtete er zwei junge Schmetterlinge beim Spielen. Das erinnerte ihn an die Freuden seiner eigenen Kindheit. Fangen spielen und Tanzen mit seinen Freunden oder Wolken beobachten und Geschichten zu deren Formen erfinden. Er erinnerte sich auch an die Sonnenuntergänge. Das warme Licht hatte ihn immer besonders fasziniert. "Sonnenuntergänge …“, überlegte er. „Vielleicht sollte ich einmal wieder …?"

 

Am Abend flog er auf die Spitze des Hügels, in dessen Umgebung er lebte. Die Sonne stand noch hoch am Himmel, also setzte er sich auf einen Zaunpfahl und wartete. Er war aufgeregt, wie eine junge Raupe. Daher konnte er kaum still sitzen. Immer wieder flog er auf. Als ein junger Schmetterling vorbeikam, tanzten sie gemeinsam um alle blühenden Büsche herum. Dann setzte er sich wieder auf den Zaunpfahl und wartete. Eine Frau kam und setzte sich auf die Bank hinter dem Zaun. Der Schmetterling fühlte, dass die Frau aus ähnlichen Gründen hier war, wie er selbst. Auch sie wollte endlich wieder einen Sonnenuntergang erleben, sich an die Freuden ihrer Kindheit und des Lebens erinnern. Der Schmetterling war begeistert, musste er doch jetzt nicht mehr alleine warten.

 

Wenige dünne Schleierwolken zierten den Himmel. Sie sahen aus, wie sichtbar gewordene Schwaden süßesten Duftes. Die Sonne stand nun direkt über dem Horizont. Es gab keine spektakuläre Farbenpracht, trotzdem war es ein ganz besonderer Moment. Der Schmetterling zitterte vor Aufregung. Während die Sonne als leuchtend roter Ball unterging, flüsterte ihm eine Stimme aus seinem Inneren zu: "Das sind die Momente, die ein Leben lebenswert machen!"

Er wiederholte die Worte einige Male, damit er diese Lektion nie vergessen würde: "Das sind die Momente, die ein Leben lebenswert machen!"

Er fühlte sich wie neugeboren. Überglücklich huschte er noch einmal zu der Frau hinüber, er sah das Lächeln auf ihren Lippen und wusste, dass sie das Gleiche vernommen hatte wie er.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0