Buchvorstellung: "Ein weiser Freund" - Teil 1

In dieser Blogserie stelle ich Ihnen meinen neuen Bildband „Ein weiser Freund“ vor. Das Buch erscheint im März 2018. Es ist der Bildband zu meiner neuen Ausstellung „Das kleine GROSSE Glück“, welche ab 25.3.2018 in der Galerie der Klinik Tettnang zu sehen sein wird. Im heutigen Teil erzähle ich, wie es zu diesem Buch kam. In den nächsten Wochen möchte ich mit weiteren Blogbeiträgen Ihre Vorfreude auf den Bildband schüren.

Die Buchidee

Ich war auf der Suche: Was will ich in meinem Leben tun? Wo sind meine Stärken? Wie führe ich ein erfülltes Leben? Was macht mich wirklich glücklich? Mein Kater Nero begleitete mich während dieses Lebensabschnitts. Er erteilte mir viele wertvolle Lektionen.

 

Gemeinsam liebten wir die kleinen Freuden in der Natur. Einen Schmetterling beobachten, den Duft der Blumen genießen, den Liedern der Vögel lauschen – das ist für uns das größte Glück. Doch in schweren Zeiten fiel es mir nicht immer leicht, mich darauf zu konzentrieren. Mein Freund Nero lehrte mich, wie wohltuend es besonders in diesen Zeiten ist, die Aufmerksamkeit auf die schönen und kleinen Dinge zu lenken, denn gerade hier entfalten sie ihre größten Wunder.

 

Mein Kater kommunizierte auf besondere Weise mit mir. Etwa erhielt ich während einer nicht ganz einfachen Zeit in meinem Leben, in der Verschiedenes zusammenkam, den Rat:

 

"Achte immer auf die kleinen Dinge, egal wie es dir gerade geht

und besonders, wenn es dir nicht gut geht.

Genieße jeden Moment.

 

Nichts kann wichtiger sein, als die schönen Dinge auszukosten.

Geh nach draußen, wenn die Sonne lacht,

anstatt dich drinnen mit etwas zu beschäftigen

das vielleicht nicht so wichtig ist."

 

Ich konzentrierte mich verstärkt auf die kleinen Dinge in der Natur. Dies bescherte mir immer wieder Momente besonderen Glücks, welche mir neue Kräfte gaben. Plötzlich hatte ich wieder ein Lächeln auf den Lippen und spürte, dass auch wieder bessere Zeiten kommen werden. Viele dieser Entdeckungen habe ich mit meiner Kamera fotografiert.

 

Bald entstand mein Herzenswunsch, diese Fotografien in einer Ausstellung zu zeigen. Ich wünschte mir, die Momente sowie meine Erfahrungen auf diese Weise mit anderen teilen zu dürfen. Doch das Leben selbst lieferte mir genügend Material für ein ganzes Buch. Darin erzähle ich über meinen Weg und die Freundschaft zu meinem besonderen Kater und dessen Weisheiten. Ich wählte die besten Fotografien aus und zusammen mit der Geschichte entstand dieser Bildband zur Ausstellung.

Am kommenden Freitag gibt es eine erste Leseprobe.







Weitere Teile dieser Buchvorstellung:

Teil 1: Die Buchidee

Teil 2: Leseprobe

Teil 3: Hintergründe

Teil 4: Die Fotografie

Teil 5: Tipp: Tierkommunikation


Kommentar schreiben

Kommentare: 0