Buchvorstellung: "Der kleine GROSSE Wolf" - Teil 3

Handlung und Inhalt

Benjamins Geschichte beginnt mit seiner Geburt in einer Höhle im großen Wald.
Schon früh unterscheidet er sich von den anderen Wölfen. Er ist von den Wundern
der Natur fasziniert und ihre Schönheit berührt ihn tief. Doch die erwachsenen Wölfe scheinen all das nicht sehen zu können. Irgendwann erkennt Benjamin, dass den großen Wölfen die Jagd wichtiger ist, als alles andere. Auch seine heranwachsenden Geschwister interessieren sich zunehmend für die Jagd. Er kann ihre Begeisterung jedoch nicht teilen und geht immer öfter seine eigenen Wege.


Als Menschen den Wald roden, gerät die friedliche Ordnung außer Kontrolle.
Benjamin verlässt schweren Herzens seine Familie. Er folgt seinem Traum und
macht sich auf den Weg in die Berge. Unterwegs betrübt es ihn, dass so viele Angst
vor ihm haben. Als er den Hasen Claudius aus einer Falle befreit, kann er endlich
jemanden von seinen guten Absichten überzeugen.


Als Benjamin die Berge erreicht, zweifelt er, ob er wirklich das Richtige tut. Doch die alte Wölfin schenkt ihm neuen Mut. Der Winter im Gebirge ist hart, doch Benjamin gibt nicht auf. Als er die Berge überquert hat, findet er schließlich eine ganz besondere Freundin. Doch die Freundschaft zwischen Silvia und Benjamin ist etwas Einzigartiges. Gemeinsam mit der jungen Frau will er sich für ein friedliches
Miteinander zwischen Wölfen und Menschen und für den Schutz der Natur einsetzen.

Im vierten Teil dieser Buchvorstellung geht es um Hintergründe der Geschichte.







Weitere Teile dieser Buchvorstellung:
Teil 1: Die Buchidee
Teil 2: Der Protagonist

Teil 3: Handlung und Inhalt

Teil 4: Hintergründe

Teil 5: Leseprobe


Kommentar schreiben

Kommentare: 0