Von der Idee zum Buch - Teil 1

Von der Idee zum Buch – Eine Übersicht

Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie ein Buch entsteht? Möchten Sie mehr über meine künstlerische Tätigkeit und die Entstehung meiner Werke erfahren? Oder schreiben Sie vielleicht selbst und wollen eigene Texte veröffentlichen?

 

In meiner neuen monatlich erscheinenden Blogserie lade ich Sie ein, mich beim Entstehen meiner Bücher zu begleiten. Sie erhalten Einblicke in die Entwicklung von der Idee über das Buchdesign bis hin zum fertigen Werk. Nebenbei gebe ich auch einige Tipps aus meiner künstlerischen Tätigkeit als Autorin und Grafik-Designerin. In diesem ersten Teil habe ich einen kleinen Überblick zur Buchentstehung zusammengestellt. In den weiteren Artikeln gehe ich dann näher auf die einzelnen Bereiche und weitere Themen ein.

Ideen und Themen

In meinen Werken verleihe ich meinem Herzen mit Worten und Bildern Ausdruck. Die reiche Pracht und der Schutz unserer Umwelt sind Kernthemen meines kreativen Wirkens. Inspirationen zu meinen Themen aus Natur und Lebenskunst finde ich oft bei einem Spaziergang im Wald, einer Wanderung in den Bergen oder beim Relaxen im Garten. Entspannen und der inneren Stimme lauschen – so finde ich die besten Ideen.

Schreiben

Ich schreibe über Dinge, die ich selbst erkannt, erlebt oder gelernt habe – vom Leben, von der Natur, von den Menschen. Es sind immer Themen, die mir sehr am Herzen liegen und von denen ich annehme, dass sie auch andere interessieren. Geschrieben und in mehreren Durchgängen überarbeitet wird natürlich am Computer. Ich stelle hohe Qualitätsansprüche an meine Bücher, daher werden alle fertigen Texte von einem Lektor korrigiert.

Buchdesign

Als ausgebildete Grafikerin war es von Anfang an mein Wunsch, meine Bücher selber zu gestalten. Texte, Bilder und Gestaltung stimme ich sorgfältig aufeinander ab. Cover und Buchblock werden in einer speziellen Layoutsoftware gestaltet. Alle Schritte, die ein Buch ausmachen, übernehme ich selbst, weil ich meine Bücher als Kunstwerke sehe, die sich nur aus all den einzelnen Teilen zusammen ergeben. Dies gibt meinen Werken die Freiheit, sich von der Masse abzuheben und sich zu einzigartigen Buchkunstwerken zu entwickeln.

Illustration

Meine Illustrationen sind in ihrer Form auf das Wesentliche reduziert und spielen mit der Wahrnehmung des Betrachtenden. Mit den Augen sehen wir nur, was für ein Tier oder was für eine Pflanze es ist, aber mit dem Herzen können wir auch ihr Wesen wahrnehmen. Gerade das Wahrnehmen dieses Inneren kann unser Leben und das Zusammenleben mit anderen auf besondere Weise bereichern. Alle Illustrationen für meine Bücher zeichne ich von Hand und scanne sie anschließend ein.

Fotografie

Ich habe meinen eigenen fotografischen Stil entwickelt, mit welchem ich Tiere und Pflanzen phantasievoll abbilde. In meiner Fotografie stehen weder Kameratechnik noch Bildbearbeitung im Vordergrund. Für mich zählt vor allem das Zusammensein mit diesen wundervollen Lebewesen, das Beobachten meiner Motive sowie das Ziel, diesen Geschöpfen eine Stimme zu geben.

Das fertige Buch

Die Liebe zur Natur und zu den kleinen Dingen im Leben sowie zu kreativen Tätigkeiten begleitet mich schon mein ganzes Leben. Heute verbinde ich meine vielfältigen Interessen in meiner Arbeit als Künstlerin und erschaffe meine eigenen Werke. Die Möglichkeiten von Selfpublishing und Print on Demand ermöglichen mir, meine Bücher nach eigenen Vorstellungen umsetzen zu können und sie trotzdem auf einer breiten Ebene anzubieten. Ich freue mich sehr, Ihnen eine wachsende Auswahl anbieten zu können und hoffe, Sie mit meinen Werken zu inspirieren.

Im zweiten Teil dieser Serie gehe ich näher auf die Ideenfindung und meine Themen ein.




Weitere Teile dieser Blogserie:

Teil 1: Von der Idee zum Buch – Eine Übersicht

Teil 2: Ideen und Themen

Teil 3: Schreiben

Teil 4: Coverdesign

Teil 5: Buchblockdesign

Teil 6: Illustration

Teil 7: Fotografie


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gerhard Spengler (Mittwoch, 17 Januar 2018 09:24)

    Auf die nächste Folge ein besonderes Buch zu machen, bin ich gespannt.